Trailrunning

20 Euro Lauf

Heute war ich mal wieder auf versteckten, einsamen Singletrails unterwegs, gewürzt mit einigen bekannten Abschnitten. Seit einigen Tagen war es mal wieder etwas wärmer, für mich schon zu warm, aber es ist auch herrlich wenn der Wind die Haut umschmeichelt weil man mal wieder fast „nichts“ an hat. Dachte daran wie es wohl bald wieder sein wird wenn wir nahe an die 30° heran kommen oder sogar darüber hinaus. Dann ist es wichtig sich an die Hitze anzupassen, sich quasi zu akklimatisieren.

Nach 3 bis 5 Tagen sollte sich der Körper an die warmen Temperaturen gewöhnt haben. Es ist ein unangenehmer Prozess ähnlich dem Anpassen an die Höhe beim Höhenbergsteigen jenseits der 3000 m. Danach kann man eine Weile davon „zehren“. Nach wiederum 3 – 5 Tagen ist auch die Hitzeanpassung ohne Training wieder weg.

Kurz vor dem Ende meines heutigen Läufchens habe ich doch glatt einen 20 Euro Schein mitten auf dem Trail gefunden. Feine Sache, es lohnt sich doch immer mit allen Sinnen durch den Wald zu Laufen um die tollen Geräusche zu Hören….den herrlichen Wald zu Riechen, die Sträucher, Büsche, Zweige und Blätter zu Fühlen und vor allem die tollen Farben, Tiere, Bäume und und und zu Sehen.

%d Bloggern gefällt das: